Hörsturz und Hochsensibilität

Hörsturz und Hochsensibilität

„Hörsturz und Hochsensibilität“
Vortrag Donnerstag 9. Juli 2020

Es ist zu beobachten, dass unter den an Tinnitus oder Hörsturz Erkrankten häufig Menschen zu finden sind, die das Wesensmerkmal der Hochsensibilität aufweisen. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass hochsensible Menschen die natürliche Veranlagung haben, weniger Reize und Eindrücke zu filtern als die Mehrzahl der Menschen. Sie spüren, sehen und hören mit größerem Radar sozusagen, ohne es zu ahnen. Es ist eine immense Entlastung und erlösende Erleichterung, wenn sich hochsensible Menschen ihrer feinsinnigen Natur bewusst werden und sich neu und damit gesünder für sich ausrichten.

Ich freue mich auf neugierige Menschen und auf viel Inspiration für alle Anwesenden!

Kulturstation an der HNO Klinik Dr. Gaertner
Possartst. 31
81679 München
Eintritt: frei
Beginn: 19.00h
Anmeldung erforderlich (per Email an: kulturstation@gaertnerstiftung.de)

 

Datum

Start:
Ende:
9. Juli 2020 18:00
9. Juli 2020 20:00

Seminar Ort:

Name:Kulturstation Gaertner-Stiftung München
Strasse:Possartstr. 33
Ort:München
Postleitzahl:81679
Bundesland:Bayern
Beschreibung:

Seminar Buchungsanfrage

 

DATENSCHUTZ-HINWEIS: Mit dem Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per eMail an uns weitergeleitet. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck als der Anmeldung zum Seminar oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht.